Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Anmerkungen zur heutigen Demo in Mühldorf

Heute nachmittags fand eine Demo für die Lockerung von Corona-Maßnahmen im Einzelhandel als auch im Schulbetrieb am Mühldorf Stadtplatz statt. Die Demonstration wurde von mehreren kleinbürgerlichen Initiativen begleitet, darunter überwiegend ortsansässige Selbstständige.

Die Redebeiträge richteten sich in ihrer Mehrzahl gegen die Ladenschließungen, die auf die hohen Corona-Inzidenzzahlen im Landkreis Mühldorf zurückzuführen sind. Jedoch wurden aus unserer Sicht zwei wichtige Aspekte außer Acht gelassen:

1) Corona ist das Virus, Kapitalismus die Pandemie. Nach unserer Kenntnisnahme tauchte in keiner Rede der Aspekt auf, dass der Gegensatz „einfache Selbstständige – Großkonzerne“ zu einer Verschärfung der Klassengegensätze führt. Durch die Corona-Krise sind Milliardäre sowie Großaktionäre reicher geworden, während selbstständige Künstler, Fotografen, Friseure, usw. unter dem Spardiktat der Bundes- und Landesregierungen leiden.

2) Die Produktion, damit die Verteilung des Impfstoffes geschieht aus Profitinteressen sehr stockend. Die Politik setzt auf die Anarchie des freien Marktes, weswegen die Forderung einer demokratisch organisierten Impfstoffproduktion tagtäglich wichtiger wird. Es braucht die Vergesellschaftung der Pharmakonzerne sowie die Beschlagnahmung der Impfstoffpatente, um die Herdenimmunität schnellstmöglich herzustellen.

Die Corona-Krise ist zutiefst eine kapitalistische Krise. Wer sie überwinden möchte, muss die Anarchie des freien Marktes abschaffen – nur so gehen die Fallzahlen zurück; nur so werden Selbstständige am Mühldorfer Stadtplatz ihren Laden wiedereröffnen können. Gesundheit vor Profite!


Unsere Mandate

Kreistag Mühldorf

DIE LINKE / Die PARTEI

Stadtrat Mühldorf

DIE LINKE / Die PARTEI

 

LINKER Stammtisch
offen für alle!

• momentan wegen der Coronavirus-Pandemie abgesagt!


• jeden 3. Donnerstag im Monat
• ab 18:00 Uhr
• im Goa (Stadtplatz 15) in Mühldorf.